Sie befinden sich hier: Startseite
suche

Reden, Schweigen

"Ich habe kaum je bereut, zu wenig gesagt zu haben, aber häufig, zu viel."

John Wesley (1703 - 1791)

Dienstag 05. Dezember 2017 09:43Alter: 8 days
/ Kategorie: Aus den Gemeinden

Ökonom lotet das Glück aus

Was ist Glück? Was braucht es, damit jemand sagt: Ich bin glücklich? Diese Fragen stellt sich die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) in Zofingen in ihrem Bistro-Gottesdienst am nächsten Sonntag.

Mathias Binswanger

Talkgast Mathias Binswanger wird im Bistrogottesdienst im Gespräch mit Brigitte Felder Themen zum Glück ausloten. Mathias Binswanger ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten und Privatdozent an der Universität St. Gallen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem in der Erforschung des Zusammenhangs zwischen Glück und Einkommen. Er ist Bestsellerautor von Büchern wie „Die Tretmühlen des Glücks“, „Sinnlose Wettbewerbe - Warum wir immer mehr Unsinn produzieren“. Gemäss dem Ökonomen-Ranking der NZZ im Jahr 2017 ist Mathias Binswanger auf dem dritten Platz und der Ökonom mit dem grössten Einfluss in der Politik.

 

Gunnar Wichers, Pfarrer, wird in seiner Predigt Aspekte zum Glück aus biblischer Sicht beleuchten.

Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von Martin Zangerl. Und welche Glücks-Dekoration Alain Schmutz verwenden wird, bleibt vorerst ein Geheimnis.

 

Schon ab 9.30 Uhr gibt es Kaffee und mehr. Eine gute Gelegenheit, den Gottesdienst mit feinen Düften schon eine halbe Stunde vorher zu beginnen und einen ersten Glücksmoment zu erfahren. 

Bistro-Gottesdienst

Sonntag, 10. Dezember 2017, 10 Uhr, ab 9.30 Uhr Kaffee/Tee und Gebäck

Evangelisch-methodistische Kirche Zofingen

Sälistrasse 2 (vis-à-vis Stadtsaal), Zofingen

Flyer

 

Autor: Gunnar Wichers, EMK Zofingen


News EMK Schweiz

13.12.2017

Samen für eine bessere Zukunft

Der Friedenspreis des Weltrats Methodistischer Kirchen (World Methodist Council) wird im Jahr 2017...

12.12.2017

Snowboardbänke - hergestellt an der Spattstrasse

„Wàki“ heisst die Krisenstelle für Jugendliche des Diakonie-Zentrums Spattstrasse in Linz. Seit 23...

11.12.2017

Südkongo: Die Schulkinder sitzen auf Backsteinen

Vor allem eine gute medizinische Versorgung, die Entwicklung der Landwirtschaft und Investitionen...

United Methodist Church